DO EMPORDÀ
DO EMPORDÀ
DO EMPORDÀ
DO EMPORDÀ
DO EMPORDÀ
DO EMPORDÀ
DO EMPORDÀ
DO EMPORDÀ
DO EMPORDÀ
DO EMPORDÀ
DO EMPORDÀ
DO EMPORDÀ
DO EMPORDÀ
DO EMPORDÀ

Die weinstöke

Sorten und Anbau

Die heutigen Weingärten der Herkunftsbezeichnung wurden großteils schon vor langer Zeit angelegt. Bei einem Alter der Weinstöcke von über 30 Jahren erweist sich dieser Umstand mit Hinblick auf die Qualität des Endprodukts als sehr positiv, denn es ist bekannt, dass alte Weinstöcke Weine von hoher Qualität hervorbringen. Parallel dazu haben sie in den letzten Jahren eine bedeutende Erneuerung und Verbesserung erfahren, um sie an die modernen Anbautechniken anzupassen und einige Änderungen bei den Sorten vorzunehmen.

DO Empordà

Was die roten Sorten angeht, so herrschen Carignan oder Samsó vor, die zusammen mit der roten Garnache (in der Gegend Lledoner genannt) die Grundlage des Weinbaus des Empordà darstellt. Diese traditionellen Sorten werden um neue Sorten ergänzt, die allmählich eingeführt werden, beispielsweise Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah.

Die überwiegenden weißen Rebsorten sind Garnacha blanca, Garnacha Tinta und Macabeo. Weit weniger häufig finden sich Muskateller, die traditionelle Xarel•lo und neuerdings auch Chardonnay, Sauvignon Blanc und Gewürztraminer.

Varietats recomenades i autoritzades

Weiße Rebsorten Rote Rebsorten

Empfohlen

  • Garnacha Blanca
  • Macabeo oder Viura
  • Muskat Alexandrien

Empfohlen

  • Carignan
  • Garnacha Tinta

Zugelassen

  • Chardonnay
  • Gewurztraminer
  • Malvasia
  • Weißer Muskateller
  • Piquepoule Blanc
  • Sauvignon Blancc
  • Xarel·lo

Zugelassen

  • Cabernet sauvignon
  • Cabernet franc
  • Merlot
  • Monastrell
  • Tempranillo
  • Syrah
  • Garnacha Peluda
Zur Optimierung des vorgelegten Leistungsangebots verwendet diese Website eigene und fremde Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information
ACCEPTAR